Checkliste: Versicherungsmassnahmen

Checkliste: Versicherungs-Massnahmen

Meistens stehen dem Unternehmer verschiedene Versicherungspakete zum Entscheid zur Verfügung:

  • Standardlösung
    • Deckt in der Regel nicht alle Risiken ab und weist oft zu niedrige Deckungssummen aus
    • Meistens preisgünstigste Lösung
  • Kombilösung
    • Schliesst mehr Risiken ein als eine Standardlösung
    • Mangels Individualisierung viele Risiken nicht nach dem tatsächlichen Bedarf versichert
    • Prämienbemessungsgrundlagen oft zu hoch (keine Berechnung nach Bilanz/ER)
  • Individuelle Lösung auf Basis einer Risikoanalyse
    • Mehr Deckung und mehr Sicherheit für Versicherungsnehmer als in den anderen Lösungen
    • Die Prämienfranken werden bedarfsgerecht eingesetzt und auf die massgeschneiderten Deckungen verteilt
    • Dafür ist die Individuelle Lösung die teuerste; bei einem guten Broker ist es durchaus möglich, dass Sie sogar billiger vergeben als mit der Standard- oder der Kombilösung.
Tipps
Tipp 1 Es empfiehlt sich die Erstellung einer Excel-Tabelle, um folgende Daten aus den 3 Möglichkeiten gegenüberzustellen:

  • Deckungssummen
  • Leistungen
  • Deckungsausschlüsse
  • Selbstbehalt
  • Prämien
Tipp 2 Bei Einsatz eines Versicherungsbrokers und der Submission individueller Lösungen sollte die Vergleichbarkeit der Angebote der einzelnen Versicherer am besten gewährleistet sein, gibt doch der Broker die Bedürfnisse des Versicherungsnehmers vor.

Drucken / Weiterempfehlen: